Willkommen beim Swiridoff Verlag

Tomi Ungerer • Eklips – Neues für die Augen von 1960 - 2010

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

19,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 2-3 Tage

Kurzübersicht

490 meist farbige Abbildungen.
Tomi Ungerer • Eklips – Neues für die Augen von 1960 - 2010

Mehr Ansichten

  • Tomi Ungerer • Eklips – Neues für die Augen von 1960 - 2010
  • Tomi Ungerer • Eklips – Neues für die Augen von 1960 - 2010
  • Tomi Ungerer • Eklips – Neues für die Augen von 1960 - 2010
  • Tomi Ungerer • Eklips – Neues für die Augen von 1960 - 2010
  • Tomi Ungerer • Eklips – Neues für die Augen von 1960 - 2010

Tomi Ungerer (*1931) ist Zeichner, Maler, Schriftsteller, Provokateur und Moralist und getreu seines Credos "Was uns wirklich zusammenbringt, das ist die Vielfältigkeit“, für seine Kinderbücher ebenso berühmt wie für seine erotischen Fantasien, Reportagen und Satiren. Nach verpatztem Abitur, einer ausgedehnten Europareise und ersten veröffentlichten Zeichnungen im Simplizissimus ging Ungerer Mitte der 1950er Jahre nach New York, wo sein unaufhaltsamer Aufstieg als Zeichner, Illustrator, Kinderbuchautor, Werbegrafiker und Werbetexter begann. Seitdem vertauscht er mühelos den romantischen Stil des deutschen Hausbuchs mit dem schnellen Strich von Wilhelm Busch, die Illustrationskunst seiner elsässischen Landsleute Gustave Doré oder „Hansi“ mit dem Biss französischer Gesellschaftssatiriker wie Grandville und dem angelsächsischem Humor seiner Freunde Ronald Searle oder Saul Steinberg. Mit seinen Motiven, die in der Regel keiner erklärenden Worte bedürfen, schlägt der weltweit Preisgekrönte immer wieder Brücken zwischen vermeintlich Unvereinbarem. Sämtliche Facetten des umfangreichen und vielschichtigen Oeuvres werden berücksichtigt. Neben bekannten Zeichnungen und Illustrationen werden jedoch auch zahlreiche noch nie gezeigte Collagen und Assemblagen berücksichtigt.

Texte von: Tomi Ungerer, Werner Spies, Andreas Platthaus, Thérèse Willer

Katalog zur Ausstellung in der Kunsthalle Würth Schwäbisch Hall vom 13. Mai bis zum 19. September 2010.

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage
Art: Festeinband
Seiten: 352 Seiten, 490 meist farbige Abbildungen.
Abmessung: 22,5 x 28cm
ISBN: 978-3-89929-173-5