Willkommen beim Swiridoff Verlag

Benjamin Muecher

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

14,00 €
inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 2-3 Tage

Kurzübersicht

Seine Malerei ist weder mit den Insignien wilder, noch übermäßig expressiver Malerei gekennzeichnet. Stattdessen ist sie bisweilen gestisch, jedoch nicht dramatisch und aggressiv, sondern eher von milder Melancholie geprägt.
Benjamin Muecher

Mit dem Band "Benjamin Muecher" wird das Werk des früh verstorbenen Malers (1959-1992) gewürdigt und die Entwicklung seines unfreiwillig abgebrochenen Werkes anhand von rund 50 Zeichnungen und Gemälden aus dem Nachlass des Künstlers dokumentiert. Seine Malerei ist weder mit den Insignien wilder, noch übermäßig expressiver Malerei gekennzeichnet. Stattdessen ist sie bisweilen gestisch, jedoch nicht dramatisch und aggressiv, sondern eher von milder Melancholie geprägt. Die Farbe behauptet bei alldem eine eigentümliche Rolle. Von den Dingen teilt sie wenig mit, nicht ihre sinnlichen Eigenschaften, nicht den Glanz ihrer Individualität. Der gewählte Farbsatz ist eher ein Substrat, aus dem sich herausbildet, was überhaupt sichtbare Existenz gewinnt. Charakteristisch und unverwechselbar ist dabei der Farbklang. Seine allmähliche Veränderung ließe sich als Indikator und Leitfaden der Entwicklung behandeln.

Der Künstler: Benjamin Muecher nahm 1980 bei Alfonso Hüppi das Studium der Malerei an der Kunstakademie in Düsseldorf auf, wo ihm die Offenheit seines Lehrers für das Experiment und das Freilegen und Fördern der individuellen Begabung seiner Schüler entgegenkam. Muecher war nur eine kurze Schaffenszeit beschieden: Er verstarb 33jährig im Jahr 1992.

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage
Art: Klappenbroschur
Seiten: 48 Seiten, 42 meist farbige Abbildungen.
Abmessung: 16,5 x 24 cm
ISBN: 978-3-934350-91-5