Willkommen beim Swiridoff Verlag

Ein Ausflug zu dritt

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

14,00 €
inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 2-3 Tage

Kurzübersicht

25. Würth Literaturpreis


Vorwort Dirk von Petersdorff


Erscheinungstermin 20. Juli 2014

Mehr Ansichten

  • Ein Ausflug zu dritt
Im Anschluss an die Tübinger Poetik-Dozentur 2013 hatten Hans Magnus Enzensberger und Dirk von Petersdorff das Thema zum 25. Würth-Literaturpreis bekanntgegeben: Ein Ausflug zu dritt. In seinem Vorwort zu diesem Band beschreibt Dirk von Petersdorff, wie viele Bezüge dieses Thema hat: »Um aber auf Tübingen, den Ort des Würth-Literaturpreises und der Tübinger Poetik-Dozentur einzuschwenken, so kann man Hölderlin und den Anfang seines Gedichts Der Gang aufs Land zitieren. Diese Elegie beginnt mit dem berühmten Ausruf: ›Komm! ins Offene, Freund!‹ und fordert zu einem Gang aus einer trüben Tallage in die Hügel auf. Diese Aufwärtsbewegung, dieser Gang ins Offene, das wäre die pathetischere Variante des Ausflugs. Beiden gemeinsam ist der Impuls die Region, in der man sich momentan aufhält, zu verlassen. Das wiederum schien gut als Motto oder Schreibanregung für einen Literaturwettbewerb zu passen, denn das literarische Schreiben stellt eine solche Bewegung dar. Sie führt aus der Gegend heraus, in die man räumlich, sozial, emotional, hinsichtlich des Lebensstils und der Überzeugungen gehört, um etwas Neues, Anderes oder Unbekanntes kennenzulernen, um von diesem Ausflug auch etwas mitzubringen.« Der vorliegende Band zum Würth-Literaturpreis 2014 enthält die Siegertexte Weg, nur weg von Waltraud Bondiek (1. Preis) sowie Beinahe Freunde von Karoline Menge (2. Preis). Darüber hinaus enthält die Anthologie 12 weitere herausragende Texte aus dem Wettbewerb.

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage
Art: Klappenbroschur
Seiten: 116
Abmessung: 21 x 13,5 cm
ISBN: 978-3-89929-295-4
Autor: Hrsg. Dorothee Kimmich; Phillipp Alexander Ostrowicz; Vorwort Dirk von Petersdorff