Willkommen beim Swiridoff Verlag

  • Der Mensch lebt nicht vom Brot allein. Der Unternehmer Reinhold Würth und die KunstDer Mensch lebt nicht vom Brot allein. Der Unternehmer Reinhold Würth und die Kunst

    Unternehmer und Grandseigneur, Patriarch und Kunstmäzen – all dies sind Themen, die in der Biografie Reinhold Würths von tragender Bedeutung sind. Die Autorin Bernadette Schoog aber stellt die Entwicklung seiner Persönlichkeit in den Mittelpunkt, geht seinen Prägungen, Motivationen und Zielen nach. Basierend auf zahllosen Gesprächen und Begegnungen mit dem Porträtierten wie mit seiner Familie und ihm Nahestehenden, aber auch auf Fakten aus unterschiedlichen Archiven vermittelt die Autorin eindrücklich seinen Lebensweg von der Kindheit und der frühen Übernahme der väterlichen Betriebs bis zum Global Player, beschreibt große Erfolge wie unerwartete Tiefschläge.

  • Silberhirsch & Wunderprunk in der Kunstkammer Würth

    Silberhirsch & Wunderprunk in der Kunstkammer Würth

    Gold, Silber, Alabaster, Elfenbein und Edelsteine! Meisterwerke erlesener Handwerkskunst, die geschaffen wurden, um immer wieder Staunen und Bewunderung hervorzurufen. Die Faszination und Pracht höfischer Kunst- und Wunderkammern des 16. und 17. Jahrhunderts hat bis heute nichts an Anziehungskraft eingebüßt. Seien es hochwertige Trinkpokale, unter denen besonders der Erbschenkenpokal Kaiser Maximilians II. zu erwähnen ist, seien es kunstvolle Drechselarbeiten, außergewöhnliche Elfenbeinschnitzereien oder kostbare Prunkdosen: Die Exponate aus der Kunstkammer Würth werden mit zahlreichen Detailinformationen und Abbildungen vorgestellt und entführen in das Zeitalter der Renaissance und des Barock.

  • Op Art · Kinetik · LichtOp Art · Kinetik · Licht

    Kunst als interaktive Herausforderung an die Sinne – dafür stehen die in diesem Katalog vorgestellten Kunstwerke in besonderer Weise. Sie spielen mit unserer Wahrnehmung, täuschen uns oder geraten in Bewegung. Klassische Positionen aus der europäischen Abstraktion der 1950er Jahre von Josef Albers bis Victor Vasarely treffen dabei auf die virtuell-gegenständlichen Welten des britischen Gegenwartskünstlers Patrick Hughes. In einem ausführlichen Essay legt Werner Spies die wegweisende Bedeutung und bis heute anhaltende Relevanz der Bewegungen von Op Art und Kinetik dar.

  • Von Hockney bis Holbein · Die Sammlung Würth in BerlinVon Hockney bis Holbein · Die Sammlung Würth in Berlin

    Der Martin-Gropius-Bau wird für vier Monate zur temporären Heimstatt der Sammlung Würth in Berlin. Um die Vielfalt und Besonderheiten der rund 16.000 Werke umfassenden Sammlung Würth konzis erfahrbar zu machen, schickt die Sammlung Würth eine opulente Auswahl von rund 400 Werken internationalen Ranges in die Hauptstadt. Rund 5.000 qm Ausstellungsfläche wird für die Kunstschätze zur Verfügung stehen. So werden etwa David Hockneys Jahreszeiten-Zyklus, ein internationaler Skulpturenschwerpunkt von Henry Moore bis Anish Kapoor, Meisterwerke der Klassischen Moderne von Edvard Munch bis Pablo Picasso, herausragende Kunstkammerobjekte und eine Auswahl der Alten Meister der Sammlung Würth, darunter eines der bedeutendsten Gemälde des 16. Jahrhunderts, die Madonna des Bürgermeisters Jacob Meyer zum Hasen, von Hans Holbein d. J. zu sehen sein.

  • Wilhelm Busch - Was ihn betrifftWilhelm Busch - Was ihn betrifft

    Wilhelm Busch – wer denkt da nicht sofort an die beiden Lausbuben Max und Moritz, an die Fromme Helene, den Maler Klecksel und andere wunderbare Bildergeschichten, die Generationen begeistert haben. Doch nicht nur der Humorist, Zeichner und Verseschmied soll in dieser Publikation gewürdigt werden. Auch sein malerisches Werk ist bemerkenswert, das von den frühen Studien - arbeiten bis zur expressiven Landschaftsmalerei vertreten ist. In 20 Aspekten beleuchtet Hans Ries, der Nestor der Busch-Forschung, die komplexe und widersprüch - liche Persönlichkeit Wilhelm Buschs und erschließt sie anhand einer plausiblen Werkauswahl.

  • Picasso und DeutschlandPicasso und Deutschland

    Pablo Picasso (1881-1973) galt bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts als die Überfigur der Kunstwelt. Zwar arbeitete er zu der Zeit in Paris, dem damaligen Epizentrum der Kunst, doch es war Deutschland, in dem seine bahnbrechenden Ideen die früheste und bereitwilligste Aufnahme fanden. Am Vorabend des Ersten Weltkriegs gab es hier weit mehr Picasso-Sammler und -Händler als in irgendeinem anderen Land der Welt. Die Mitglieder der führenden avantgardistischen Künstlerbewegungen von München bis Dresden nahmen auf den Spanier Bezug. Als dieser sich 1905/06 mit Kunstwerken der Frühgeschichte und Afrikas beschäftigte, gründete sich in Dresden die Künstlervereinigung „Brücke", deren Mitglieder ebenfalls in der Kunst der "Primitiven" Ausdruck eines ursprünglichen Lebensgefühls suchten.

Willkommen im Online-Shop des Swiridoff Verlags

Artikel 1 bis 10 von 14 gesamt

pro Seite

Gitter  Liste 

In aufsteigender Reihenfolge
  1. Reinhold Würth. Der Patriarch in seiner Verantwortung. Gespräche mit dem Unternehmer und Mäzen

    Reinhold Würth. Der Patriarch in seiner Verantwortung. Gespräche mit dem Unternehmer und Mäzen

    24,90 €
    inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lieferzeit 2 -3 Tage

    In den Gesprächen begegnen die Leser lebensnah einem Patriarchen, der das Verständnis seiner Verantwortung aus den Erfahrungen seiner Generation und der Verantwortungsethik Max Webers herleitet. Mehr erfahren
  2. Baut Brücken statt Mauern · Build bridges not walls

    Baut Brücken statt Mauern · Build bridges not walls

    14,00 €
    inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lieferzeit 2-3 Tage

    Über 15 Jahre, nachdem wir die Ausstellung „George Finley 1959–1999“ in der Hirschwirtscheuer zeigten, nehmen wir den 80. Geburtstag des Künstlers nun gerne zum Anlass, ihn erneut mit einer Ausstellung zu würdigen. Seit vielen Jahren und mit mittlerweile sage und schreibe 90 Werken in der Sammlung Würth vertreten, ist er uns allen längst nicht nur persönlich ein guter und gern gesehener Bekannter, sondern auch aus der Sammlung Würth nicht mehr wegzudenken. Und doch fällt es auch nach so vielen Jahren schwer, seine Kunst mit einem Oberbegriff oder Schlagwort zu belegen. Zu sehr und zu offensichtlich liebt Finley nach wie vor das Experiment und den stilistischen Wandel. Eigentlich möchte man wie einst Thomas Gainsborough auf Sir Joshua Reynolds gemünzt ausrufen: „Damn the man, how various he is!“ Schließlich stellt sich Finleys Werkentwicklung schon seit Jahrzehnten als Abfolge von Paradigmenwechseln dar. Erlebten wir vor 15 Jahren seine Hinwendung zur Abstraktion, so faszinieren uns heute seine Arbeiten der „Neuen Linie“, die er als künstlerische Antwort auf die Zumutungen des 11. Septembers 2001 und seine verheerenden Folgen versteht. Anstatt zuzusehen, wie die Welt aus den Fugen gerät, sucht er nach Möglichkeiten, sie zusammenzuhalten, und fasst in konzentrierten, von allen ablenkenden Details entleerten, gleichwohl strahlenden Umrisslinien seine Ansichten zum menschlichen Miteinander zusammen. Mehr erfahren
  3. Wohin das Auge reicht - Neue Einblicke in die Sammlung Würth

    Wohin das Auge reicht

    32,00 €
    inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lieferzeit 2-3 Tage

    An Vielfalt und Besonderheiten ohnedies reich gesegnet, hat die Sammlung Würth in den vergangenen zehn Jahren erneut eine Fülle spannender Neuzugänge internationaler Kunst erwerben können. Eine opulente Auswahl von rund 200 Werken aus Malerei und Skulptur, die seit den 1960-erJahren entstanden sind, werden nun zum größten Teil erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Die teils gewaltigen Formate der Werke von Karel Appel, Daniel Buren, Anthony Caro, Tony Cragg, Felix Droese, Antony Gormley, Peter Halley, Johannes Itten, Alex Katz, Martin Kippenberger, Per Kirkeby, Imi Knoebel, Maria Lassnig, Robert Longo, Brian O’Doherty, Albert Oehlen, Sigmar Polke, Arnulf Rainer, Gerhard Richter, Antonio Saura, Sean Scully, Monika Sosnowska, Antoni Tàpies und vielen anderen spiegeln in zahlreichen Aspekten die Differenziertheit wie auch die Offenheit künstlerischer Positionen der Kunst der letzten Jahre wider. Hatte sich die tonangebende Kunst der Nachkriegsjahre in der westlichen Welt insbesondere Kunstformen verschrieben, die losgelöst von jeder Gegenständlichkeit, Tradition und Repräsentationsfunktion einzig auf die geniale Geste setzten, traten nun Künstler auf den Plan, die genau dieser vermeintlich genialen künstlerischen Eingebung misstrauten. Während die einen die Malerei gleich für tot erklärten, starteten andere mit ganz unterschiedlichen Ansätzen zur »Re-Vision« von Malerei und Skulptur; Provokation und Ironie inbegriffen. Schließlich ging es nicht um eine wie auch immer geartete empathische Rückkehr zum Malerischen oder Bildnerischen, sondern darum, traditionell vermittelte Vorstellungen von Bild und Abbild neu zu verhandeln. Ein Prozess, der bis heute nicht abgeschlossen ist. In mehreren Kapiteln werden spannende Einblicke in die Themenvielfalt vermittelt, die vom Farbfeld über die Transformierte Natur bis zur Leiblichen Kommunikation reichen und sich dabei auch Inszenierten Konfliktfeldern und der Großen Geste widmen. Mehr erfahren
  4. Christoph Tiebel, Alternde Gesellschaft und Pflegenotstand: Human – Resources – Methoden zur Personalbindung

    Christoph Tiebel, Alternde Gesellschaft und Pflegenotstand: Human – Resources – Methoden zur Personalbindung

    22,00 €
    inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lieferzeit 2-3 Tage

    Die Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland schrumpft: Bis zum Jahr 2060 werden es nur noch 70 Millionen sein. Doch schon jetzt ist klar, dass die steigende Anzahl pflegebedürftiger, älterer und hochbetagter Menschen in diesem Szenario zu ganz konkreten Konsequenzen führen wird: Mehr erfahren
  5. Ökonomische Kompetenzen Jugendlicher in Baden Württemberg

    Ökonomische Kompetenzen Jugendlicher in Baden Württemberg

    24,60 €
    inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lieferzeit 2-3 Tage

    Ökonomische Kompetenzen Jugendlicher in Baden-Württemberg. Testergebnisse für die Klassen 9,10 und 11 der allgemeinbildenden Schulen


    Mehr erfahren
  6. HAP Grieshaber und der Holzschnitt

    HAP Grieshaber und der Holzschnitt

    35,00 €
    inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lieferzeit 2-3 Tage

    Sammlung Würth und Leihgaben Erscheint am 22. Oktober 2017 Mehr erfahren
  7. After I met you, I saw myself as another

    After I met you, I saw myself as another

    14,00 €
    inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lieferzeit 2-3 Tage

    28. Würth Literaturpreis. Vorwort von Siri Hustvedt Lieferbar ab dem 24. September 2017 Mehr erfahren
  8. Fühlen - Denken - Erinnern: Schreiben zwischen Wissenschaft und Poesie

    Fühlen - Denken - Erinnern: Schreiben zwischen Wissenschaft und Poesie

    14,00 €
    inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lieferzeit 2-3 Tage

    Tübinger Poetik Dozentur 2016 Lieferbar ab dem 24. September 2017 Mehr erfahren
  9. Carmen Würth Forum Künzelsau

    Carmen Würth Forum Künzelsau

    16,80 €
    inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lieferzeit 2-3 Tage

    Das neue Kultur- und Kongresszentrum in Künzelsau

    zweisprachig deutsch / englisch

    Erscheint am 18. Juli 2017

    Mehr erfahren
  10. Allerlei Entdeckungen

    Allerlei Entdeckungen

    25,00 €
    inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lieferzeit 2-3 Tage

    Einblicke in die Sammlung Carmen Würth

    Erscheint am 28. Mai 2017

    Mehr erfahren

Artikel 1 bis 10 von 14 gesamt

pro Seite

Gitter  Liste 

In aufsteigender Reihenfolge